Bilinguale Früherziehung - Was ist möglich?

Charlie ist ein fast 4-jähriger Junge, der seit Juni 2012 in einem Englischspielkreis ist. Seine Mutter berichtet, von Anfang an brachte er einiges vom Spielkreis mit nach Hause. "May I have a cookie, please?"und"Thank you" gehören inzwischen zum Repertoire, sowie die Farben, Zahlen u.v.m.

Die Frage ist: Was bringt das frühe Englisch wirklich? Kitas, Grundschulen und Sprachwissenschaftler diskutieren heftig über die Möglichkeiten und Wirkung des spielerischen Ansatzes für Englisch im Vorschul- und Grundschulalter.

Im Rahmen eines ersten Symposiums zu diesem Thema und über das Englisch-Immersion Konzept laden wir bundesweit zur Teilnahme an unserer Suche nach Antworten. Unterstützt durch die Kommunale Fachakademie für Sozialpädagogik in Ahornberg-Konradsreuth und die Fachakademie für Sozialpädagogik in Hof erhoffen wir neue Kontakte und Arbeitskreise, die diesen Themen aufgreifen und weiterführen.

Das Symposium

Dawn of Language

19-21 März 2015 in Hof